≡ Menu
Teebaumöl-gegen-Flöhe

Teebaumöl gegen Flöhe

Diese Ungeziefer sind in der heutigen Gesellschaft zu einem alltäglichen Problem geworden. Nicht nur Hund und Katze bringen die Flöhe mit ins Bett, sondern sie gelangen auch durch unsere Kleidung oder über die Schuhsohle ins Haus.Der Befall von Flöhen kann uns alle treffen, und ist mehr als unangenehm.

Flöhe sind 0,2 -0,4 mm große blutsaugende Parasiten, die Tiere und Menschen befallen. Sie bevorzugen Waldgebiete, da sich dort genügend potentielle Wirte aufhalten. Tiere sind für sie beliebte Wirte, da sie sich im Fell besonders gut halten können. Insgesamt gibt es 2000 verschiedene Floharten, wozu auch Hundeflöhe, Katzenflöhe und Menschenflöhe gehören. Der Menschenfloh ist einer der wenigen Arten, die als Hauptwirt den Menschen bevorzugen und deshalb Flöhe im Bett oder Teppich nisten, wobei die Flöhe unserer Vierbeiner im Fell nisten, Eier legen und Blut saugen. Die Eier fallen aus dem Fell heraus auf den Boden. Dort schlüpfen nach wenigen Tagen Larven, die mehrere Stadien durchlaufen. Zuletzt verpuppen sie sich. So können sie bis zu einem halben Jahr verbleiben. Durch Wärme oder Reibung kann das Schlüpfen der Flöhe ausgelöst werden.


Mittel gegen Flöhe beim Hund ➡ Hier ansehen* aus Amazon.de

Flohbisse gelten als sehr unangenehm, nicht zuletzt weil sie, ausgelöst durch Flohspeichelallergien, stark jucken.

Im Allgemeinen können sich Flöhe in der Wohnung als sehr lästig erweisen. Die Parasiten bedienen sich am menschlichen und tierischen Blut, und fühlen sich besonders in der warmen Umgebung des Menschen sehr wohl. Katzenflöhe auf Menschen zeigen sich im Übrigen als besonders hartnäckig.

Teebaumöl gegen Flöhe beim Menschen : Natürlich und ohne Chemie

In Situationen des extremen Befalls zeigt sich das Hausmittel „Teebaumöl“als das beste Naturheilmittel gegen die Insekten. Dabei ist auf gute Qualität zu achten. In der Naturheilkunde wird es als Hausmittel gegen Flöhe am Menschen von Ärzten gern empfohlen, ist aber bei Allergikern nicht geeignet, wenn diese empfindlich auf einen der Wirkstoffe reagieren.

Flöhe loswerden leicht gemacht

Bewährt hat sich das natürliche Flohmittel Teebaumöl im Bereich der Hautpflege sowie der Flohbekämpfung. Auch die Ureinwohner aus Australien (Aborigines) wussten das wertvolle Heilmittel aufgrund seiner desinfizierenden Wirkung zu schätzen. Ihre guten Erfahrungen wurden bis in die heutige Zeit überliefert. Daraus hat sich gezeigt, dass insbesondere Teebaumöl gegen Flöhe am besten zu wirken scheint. Es zeigte sich nicht nur desinfizierend,sondern beugt Entzündungen der Haut vor.

Anwendung bei starkem Befall von Mensch und Tier von Flöhen

Wird ein Flohbefall beobachtet,muss die ganze Umgebung mit dem wohlriechenden Teebaumöl behandelt werden. Das Mittel gegen Flöhe ist mehr als beliebt. Es tötet nicht nur Flöhe ab,sondern ist vor Allem mit Kindern und Welpen die beste Alternative gegen teure, und oft schädliche Chemie. Im Vergleich zu anderen Produkten aus der Apotheke schnitt Teebaumöl gegen Flöhe im Haushalt mehr als gut ab.

In jedem Fall ist es wichtig, den Arzt seines Vertrauens in die Behandlung mit einzubeziehen. Nicht selten weisen empfindliche Menschen eine Allergie gegen Inhaltsstoffe wie Phenolen und Terpenen auf. Flöhe und Zecken stellen immer ein gewisses Gesundheitsrisiko für einen Menschen dar. Teebaumöl tötet Flöhe ab, hat aber, wie jede andere Arznei auch, seine Nebenwirkungen.

Mein Teebaumöl Testsieger

Mittel gegen Flöhe richtig anwenden – Schritt für Schritt Anleitung

Zuerst werden alle Flächen mit einem Staubsauger gründlich abgesaugt. Anschließend wird gegebenfalls feucht nachgewischt, und der Beutel entsorgt. Es ist zu überlegen, auf lange Sicht den Teppichboden neu zu verlegen, und die Möbel zu ersetzen, wenn sich Allergiker im Haushalt befinden. Zum Flöhe bekämpfen, wird eine Sprühflasche (z.b Bewässerung der Pflanzen) mit einem halben Liter Wasser befüllt, und mit einem halben Teelöffel Teebaumöl gemischt, und anschließend geschüttelt.

Die gesamte Wäsche, auch die aus dem Kleiderschrank, ist bei mindestens 60 Grad zu waschen. Flöhe mit Teebaumöl bekämpfenIdealerweise wird sie jedoch in die naheliegende Reinigung oder zu Freunden gebracht, um sie nicht Zuhause trocknen zu müssen. Nicht zu vergessen sind die Matratzenbezüge und Bettmatratze, denn dort fühlen sich, genauso wie Menschen, die Flöhe am Meisten wohl.

Am Tierkörper selbst darf Teebaumöl nicht angewandt werden. Es ist keine Anwendung bei Tieren direkt am Fell erlaubt, da das natürliche Mittel eine toxische Wirkung zeigt. Teebaumöl ist sehr wirksam in der Umgebung der Tiere, sollte aber immer in Absprache mit dem Tierarzt angewandt werden. Teebaumöl Hundeshampoo wird hingegen empfohlen. Notwendig ist das Wissen, keine Anwendung bei Katzen vorzunehmen.

Weitere Tipps wie man Flöhe bekämpfen kann.

Weitere Produkte um Flöhe loszuwerdenHIER KLICKEN*

Fazit:

Teebaumöl bei Flöhen am Menschen wird gern verdünnt angewandt und kann ein sehr gutes Hausmittel im Kampf gegen Parasiten sein. Die Anwendung ist ähnlich wie bei der Bekämpfung von Teebaumöl gegen Läuse.