≡ Menu
Teebaumöl gegen Schimmel

Teebaumöl gegen Schimmel

Teebaumöl ist ein wahrer Alleskönner. Häufig wird es bei körperlichen Beschwerden eingesetzt. Die Anwendungsmöglichkeiten des ätherischen Teebaumöls beschränken sich aber keinesfalls auf Akne, Warzen, Schuppen oder Erkältungen, sondern auch als Mittel gegen Schimmel zeigt es seine volle Wirkung. Teebaumöl gegen Schimmel wird bereits in vielen Haushalten seit Jahren verwendet. Schimmel ist nicht nur unschön und lästig, sondern es birgt auch gesundheitliche Gefahren. Die Folgen reichen von Atemwegsbeschwerden, Schlafstörungen bis hin zu Kopfschmerzen. Gerade bei Kindern, älteren Personen oder schwangeren Frauen ist Schimmel gefährlich. Auch Allergien können durch die Sporen des Schimmels ausgelöst werden. Bei einem Schimmelbefall ist es sehr wichtig, dass sofort mit der Maßnahme begonnen wird. Mit Teebaumöl Schimmel entfernen zu können, ist eines der ältesten und effektivsten Hausmittel.

Die Wirkung von Teebaumöl gegen Schimmelsporen

Schimmel-am-Fenster-und-Wand

Schimmel-am-Fenster-und-Wand

Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, mit Teebaumöl den Schimmel an der Wand, Decke oder Dusche zu entfernen. Häufig ist es sinnvoll, wenn eine Mischung aus Teebaumöl und Wasser verwendet wird. Die Mischung sollte 15 bis 20 Millimeter Teebaumöl auf 1 Liter Wasser sein. Das reicht in der Regel völlig aus, um die Schimmelsporen von den unterschiedlichsten Oberflächen zu enfernen. Etwas Alkohol hinzufügen kann nicht schaden. Wenn größere Flächen mit Schimmel befallen sind, dann sollte die Teebaumöl Mischung wie ein herkömmliches Putzwasser verwendet werden. Wenn man nur kleine Flächen wie einen Fensterrahmen von Schimmel entfernen muss, dann kann das Öl direkt in den Fugen des Fenster oder an den Fließen des Badezimmers auf einzelne Schimmelflächen aufgetragen werden. Problematisch wird es wenn Schimmel unter der Tapete vorhanden ist. Hier musst die komplette Tapete vor der Behandlung entfernt werden. Bei allen Anwendungen sollte das Öl eine Zeitlang einwirken.

Wie lange sollte die Anwendung erfolgen?

Da es sich beim Teebaumöl um ein natürliches Produkt handelt, kann es ganz unbedenklich verwendet werden. Wenn sich der Schimmel sehr hartnäckig verhält und nicht so schnell verschwindet, kann eine Teebaumöl Mischung so lange verwendet werden, bis der Schimmel komplett entfernt wurde. Teebaumöl bei Schimmel zu verwenden hat zusätzlich den Vorteil, dass es nachhaltig wirkt. An den behandelten Stellen wird sich nicht so schnell ein neuer Schimmel bilden.

Mein Teebaumöl Testsieger

Gibt es Risiken bei der Verwendung von Teebaumöl?

Es gibt keine besonderen Risiken bei der Anwendung von Teebaumöl. Da das Öl aber sehr stark konzentriert ist, sollten eventuell Schutzhandschuhe verwendet werden, auch um den Kontakt mit dem Schimmel zu vermeiden. Bei der Beseitigung von schwarzem Schimmel sollte man am besten eine Atemmaske tragen und alle Putzschwämme nach der Verwendung sofort entsorgen.

Erfahrungen mit Teebaumöl gegen Schimmel im Bad

Es gibt viele Erfahrungsberichte, die nur Positives über die Beseitigung des Schimmels mit Teebaumöl beinhalten. Wichtig dabei ist, dass das richtige Mischverhältnis verwendet wird. Damit Teebaumöl seine ganze Wirkung entfalten kann, sollte es nicht zu stark verdünnt werden. In vielen Fällen sollte es pur aufgetragen werden, um alle Schimmelsporen zu beseitigen. Wenn man an der Decke große Flächen Schimmel bekämpfen möchte, dann eignet sich eine Sprühflasche gefüllt mit Teebaumöl und Wasser sehr gut.

Fazit: Schimmelflecken mit Teebaumöl beseitigen

Es gibt kaum ein wirkungsvolleres Hausmittel gegen Schimmel wie Teebaumöl. Viele Produkte, die es gegen den Schimmelbefall im Bad zu kaufen gibt, beinhalten Chlor oder andere schädliche Inhaltsstoffe. Das ätherische Teebaumöl dagegen ist ein mildes und natürliches Mittel, dass für die unterschiedlichsten Bereiche im Haus verwendet werden kann. Zusätzlich kann Teebaumöl gegen Schimmel auf Pflanzerde verwendet werden, welche auch oft Schimmel aufweist.

Alternative Mittel bei starken Schimmel in der Wohnung

Wichtig:

Sollte sich der Schimmel schon sehr stark verbreitet haben, dann muss man leider zu konventionellen Mittel greifen die nicht ganz unbedenklich sind. Unserer Meinung nach widerspricht die Anwendung solcher Mittel eigentlich dem Zweck. Gift mit Gift entfernen ist nicht nachhaltig, aber in bestimmten Fällen notwendig. Starke Antischimmel Mittel müssen daher fachgerecht verwendet werden und es Bedarf an genügend Zeit bis der Geruch und das Antischimmel Mittel sich verflüchtigt hat. Also das heißt in bewohnten Zimmern wie dem Schlafzimmer, besser nicht anwenden. Sollten Sie aber an Hauswänden, im Keller oder der Garage Schimmel an den Wänden bzw der Fassade haben, dann kann folgendes Anti Schimmel Spray sehr gut einsetzen.

Pufas Schimmelspray 1,000 L
Preis: 10,30€
Zuletzt aktualisiert am 29.10.2017