≡ Menu

Die Teebaumöl Zahnpasta Bestseller

Teebaumöl wird aus den Blättern und Zweigen des australischen Teebaums gewonnen. In Form von Zahnpasta ist es ein natürliches und sehr wirkungsvolles Mittel gegen Zahnfleischentzündungen. Das Öl, welches durch Wasserdampfdestillation gewonnen wird, wirkt stark antibakteriell und fördert zudem die Wundheilung. Teebaumöl kann als Zahnpasta oder auch als Mundwasser in der täglichen Zahn- und Mundpflege benutzt werden. Es hemmt die Vermehrung von Bakterien und verhindert Entzündungen die daraus resultieren könnten.

Bakterielle Beläge sind der häufigste Grund für Zahnfleischentzündungen. Die Gingivitis verläuft schmerzlos und wird daher oft auch nicht bemerkt. Schätzungsweise leiden über 80 Prozent aller Deutschen an Zahnfleischentzündungen. Bleibt eine Behandlung aus, kann es zu Parodontitis kommen, welche in unbehandeltem Zustand dazu führen kann, dass die angegriffenen Zähne ausfallen. Wer sich täglich um die Hygiene seines Mundes sorgt, wird mit den richtigen Mitteln eine Zahnfleischentzündung auch schnell wieder los. Neben der vernachlässigten Zahnpflege können auch ein angegriffenes Immunsystem, ein zu geringer Speichelfluss oder viel Stress im Alltag dazu führen, dass das Zahnfleisch sich entzündet. Erste Anzeichen sind meist blutige Stellen an den Zahnhälsen. Zum Zähneputzen eignet sich in diesem Fall Teebaumöl. Teebaumöl hilft auch bei Mundgeruch. Da sich die Bakterien die für den Mundgeruch verantwortlich sind nicht vermehren können, bleibt auch der schlechte Geruch aus.

Auch wenn Teebaumöl ein pflanzliches Produkt ist, sollte es nicht verschluckt werden, denn es reizt den Magen und ist nur zur äußeren Anwendung geeignet.

  1. Bestseller Nr. 1
  2. Bestseller Nr. 2
    alkmene Teebaumöl Zahncreme 100ml
    Preis: 5,70€
    Zuletzt aktualisiert am 05.12.2017
  3. Bestseller Nr. 3
  4. Bestseller Nr. 4
    alkmene Teebaumöl Kräuter Zahnpasta 100 ml
    Preis: 6,99€
    Zuletzt aktualisiert am 05.12.2017

Mit Teebaumöl Zahnpasta kann man erfolgreich seine Zähne aufhellen.

Kaffee, Wein und Zigaretten greifen das natürliche Weiß unsere Zähen täglich an, und lassen sie langsam aber sicher vergilben. Die herkömmlichen Produkte die im Handel strahlendes Weiß versprechen, greifen jedoch den Zahnschmelz an und sind somit auf lange Sicht eher schädlich. Teebaumöl ist ein natürliches Heilmittel und wirkt wunderbar bei gelben Zähnen.

Durch die antibakterielle Wirkung von Teebaumöl hat auch Zahnstein keine Chance. Teebaumöl eignet sich auch, um die Zahnbürste zu reinigen. Ein paar Tropfen reichen schon aus und nach 10 Minuten ist die Zahnbürste von Bakterien und Pilzen befreit. Anschließend muss die Zahnbürste gründlich abgespült werden, damit die toxischen Bestandteile des Teebaumöls nicht versehentlich verschluckt werden. Besonders bei Kleinkindern sollte Teebaumöl Zahnpasta nur unter Aufsicht benutzt werden.

Bei Zahnschmerzen oder unangenehmen Drücken und Ziehen im Zahnfleischbereich, kann Teebaumöl zu Linderung führen. Falls einfaches Gurgeln nicht hilft, kann das Öl direkt auf die schmerzenden Zahnzwischenräume aufgetragen werden.

Auch die Erfahrungsberichte von Teebaumöl Zahncreme fallen meist positiv aus. Die Kundenrezensionen zeugen von großer Zufriedenheit in Sachen Mundhygiene und viele Kunden benutzen die Zahnpasta auch und gerade wegen des unnachahmlichen Geschmacks den Teebaumöl mit sich bringt.

In manchen Kreisen bleibt Teebaumöl umstritten, denn es soll Allergien auslösen. Jedoch ist das Pflanzenöl im richtigen Mischungsverhältnis angewendet völlig unbedenklich. Das Öl enthält bis zu 100 verschiedene Wirkstoffe, darunter Alkohol in Form von Terpinen-4-ol und ein Oxid welches Cineol genannt wird. Sind diese beiden Wirkstoffe in zu hoher oder zu geringer Menge enthalten, kann Teebaumöl tatsächlich Allergien auslösen oder andere gesundheitliche Schäden nach sich ziehen. Es ist also überaus wichtig, ein hochwertiges Produkt zu kaufen, um nur von den Vorteilen des kostbaren Öls profitieren zu können. Das Öl sollte zu 100 Prozent rein und aus kontrollierter Herkunft stammen.

Teebaumöl hat seinen festen Platz in der Hausapotheke gefunden, und kann richtig angewendet, viele kleine Leiden des Alltags lindern. Schöne Zähne und ein frischer Atem sind kein Traum mehr. Zahnpasta mit natürlichem Teebaumöl macht es möglich.